Mein Name lautet Gina Rauter, ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie. Ich biete Ihnen wissenschaftlich fundierte, wertschätzende Psychotherapie ebenso, wie supportives Coaching an. Dazu haben wir in meiner Praxis einen wohlwollenden, geschützten Rahmen, in dem Sie mir von Ihren Sorgen und Nöten berichten können, geschaffen.

 Mir liegt besonders am Herzen, dass wir gemeinsam einen wohlwollenden Raum für Ihre Bedürfnisse und Anliegen kreieren.  Gerne begleite und unterstütze ich Sie auf Ihrem persönlichen, individuellen Weg der Weiterentwicklung und des Wachsens.

Ich habe mich auf frühkindlich komplex traumatisierte Menschen und deren Behandlung spezialisiert.

Hier ist es mir aufgrund meiner eigenen frühkindlichen Erfahrungen und der viele, viele Jahre andauernden Therapien/Selbsterfahrungen bei wunderbaren Kollegen gelungen, ein besonders intensives Verständnis für die Nöte, Symptome und das Leiden von Betroffenen zu erlangen.

In meiner Behandlung Ihrer Traumata werden Elemente aus der Verhaltenstherapie mit der Gesprächspsychotherapie, ebenso wie das systemischen Klopfen, der hypnosystemischen Therapie und dem EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) zu einem Gesamtkonzept, welches ganz individuell auf Ihren Weg zugeschnitten ist, verbunden.

Mit meiner wohlwollenden, wertschätzenden, supportiven und begleitenden Haltung gehen Sie Ihren ganz persönlichen Weg in Ihrem ganz persönlichen Tempo zu Ihrem Ziel und Ihrem Wachstum.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen achtsamen, wunderbaren Tag.

Heilpraktiker für Psychotherapie
in Bergisch Gladbach auf jameda
Heilpraktiker für Psychotherapie
in Bergisch Gladbach auf jameda

Damit Sie sich sicher, wohl und geborgen fühlen können, habe ich dafür gesorgt, dass Sie meiner Praxis diesen wohlwollenden und geschützten Rahmen für sich nutzen können. Meine (in Ausbildung befindliche) Therapiehündin Emma gehört zu den maßgeblichen Wohlfühl- und Heilungsfaktoren. Sie können Sie auf den nachfolgenden Fotos vorab kennen lernen:

Alles, was Sie mir im wohlwollenden, geschützten Rahmen der Praxis anvertrauen, wird auch in diesem Rahmen verbleiben, denn es unterliegt der Schweigepflicht.

 Zu Beginn erfolgt die gemeinsame Erarbeitung Ihres Therapiezieles. Ist Ihr Auftrag für uns Beide eindeutig, vereinbaren wir zusammen (und im Verlauf der Therapie immer mal wieder) die Wahl der Methode(n) und einen ungefähren Zeitrahmen.

In der Abschlussphase sichern wir nachhaltig und langfristig die Ergebnisse unserer Arbeit und integrieren die Erkenntnisse und Verbesserungen in Ihr zukünftiges Leben.

Ich freue mich sehr darauf, Sie kennen zu lernen.

Ich biete Ihnen Therapie-Stunden in den Bereichen: Hypnotherapie, hypnosystemische Therapie, (kognitive) Verhaltenstherapie, personenzentrierte Gesprächspsychotherapie, Traumatherapie, positive Psychotherapie und EMDR an:

Therapiestunde ca. 60 Minuten

120,00 Euro

Gerne können Sie mich bezüglich Doppelstunden, bzw. Blockstunden ansprechen.

(Blockstunden sind zum Beispiel sinnvoll bei komplexen EMDR Prozessen, oder wenn Ihre Anreise länger dauern sollte)

Wichtige Informationen:

Die Kosten für die Therapie werden meist privat getragen. Das hat den Vorteil, dass an keiner Stelle bekannt werden wird, dass Sie sich einer Therapie unterzogen haben.

Eine Kostenübernahme durch private Krankenkassen, Zusatzkassen und/oder Beihilfe ist möglich. Bei Vorlegen einer Notwendigkeitserklärung eines Amtsarztes oder des medizinischen Dienstes Ihrer Krankenkassen, können Sie die Kosten in Ihre Einkommensteuererklärung absetzen.

Heilbehandlungen im  Bereich der Humanmedizin, welche im Rahmen der Ausübung der Tätigkeit als Arzt, Zahnarzt, Heilpraktiker, Physiotherapeut, Hebamme oder einer ähnlichen heilberuflichen Tätigkeit durchgeführt werden, sind nach § 4 Nr. 14 S.1 UStG umsatzsteuerbefreit.

Die kostenfreie Absage eines Termines ist bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, auch telefonisch, möglich. Für, nach dieser Frist abgesagte Termine, wird das Honorar in voller Höhe fällig.

Sollten Sie nicht in der Lage sein, die oben genannten Preise zu bezahlen, sprechen Sie mich auf unser besonderen Konditionen, wie zum Beispiel das soziale Honorar, an.

Meine psychotherapeutischen Verfahren:

EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)

Gesprächspsychotherapie (nach Rogers und Sachse)

Hypnose-Therapie

Hypnosystemische Therapie (nach Milton Erickson)

Klopftherapie, basierend auf EFT (Emotional Freedom Technique)

Verhaltenstherapie (kognitive/provokative Verhaltenstherapie)

 

Alle meine psychotherapeutischen Verfahren werden im >> Glossar << erklärt.

Meine Qualifikationen:

– EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)

– Gesprächspsychotherapie (nach Rogers und Sachse)

– Hypnose-Therapie

– Hypnosystemische Therapie (nach Milton Erickson)

– Verhaltenstherapie (kognitive/provokative Verhaltenstherapie)

 

Gütesiegel der EMDR Akademie

Mitglied im VfP, Verband freier Psychotherapeuten

Mitglied im Bund deutscher Heilpraktiker

Mitglied im Ethik Verein e.V.

Viele Jahre der psychologischen Selbsterfahrung und diverser Therapien begleiten mich nun schon, seitdem ich 16 Jahre alt war.

Als Mensch, der durch Erziehung und Prägung unglaublich leistungsorientier war, begann ich 1997 in der IT mit der Kommunikationswissenschaft (z.B. Schultz von Thun) meine Karriere als selbständige Freiberuflerin. Viele erfolgreiche Projekte folgten, mehrjährige Aufträge in großen Konzernen hielten mich in der hochqualifizierten Selbstausbeutung.

Ich verdiente gutes Geld, hatte jedoch das Hintenanstellen meines Privatlebens und vor allem dessen zu kurz kommende Ausgestaltung zu beklagen. Sport? Keine Zeit! Meditation? Wie effektiv wird man dadurch? Innehalten? Das war was für Weicheier!

Dann, nach vielen Höhen und einigen Tiefen, begann Anfang 2012 meine Fassade zu bröckeln. Nach außen hin war noch alles paletti, doch innen drin, sah das ganz anders aus. Ich war ausgebrannt, hatte mein Bestes gegeben, hatte mich voll und ganz in den Projekten, für meine Familie und für die Firmen engagiert. Doch meine seelische und körperliche Gesundheit blieb auf der Strecke.

Es begann eine furchtbare Zeit, in der ich mir anfangs nicht eingestehen wollte, dass ich einfach mit allem am Ende war. Die Zeit, in der es begann, dass ich nur noch per Video-Konferenzen meine Arbeit verrichten konnte, weil mich irrationale Ängste zwangen, im Home Office zu arbeiten. Eine Zeit, in der ich zwei Handys, das Festnetztelefon, zwei Rechner und den Fernseher mit Nachrichten ständig online laufen hatte. Bloß nicht zum Nachdenken kommen, bloß nicht anhalten, bloß nicht spüren, was los ist!

Das ging so in etwa ein Jahr lang. Mein Neurologe (der mich versuchte medikamentös aufzubauen) bat mich Ende 2012 inständig, in eine Klinik zu gehen, was ich schlichtweg ignorierte, schließlich musste doch noch dieses Eine so wichtige Projekt abgeschlossen werden, ich war doch bestimmt unersetzbar.

Mitte 2013 ging dann gar nichts mehr, ich konnte weder das Haus verlassen, noch arbeiten, geschweige denn irgendwelche wichtigen Termine (wie zum Beispiel der Termin beim ambulanten Psychotherapeuten, den ich mittlerweile aufsuchte) wahrnehmen. Die Panikattacken waren längst zur täglichen Last und Qual geworden, und die nächtlichen Eskapaden mit dem Fernseher als Betäubung, statt schlafen zu können, hatten fürchterliche, auch körperliche Auswirkungen. Da war ich dann endlich soweit, mir helfen zu lassen. Ich wurde in eine private psychosomatische Klinik eingewiesen, weil mich auch noch eine Herzmuskelentzündung komplett ausgehebelt hatte.

In diesen intensiven vier Monaten vollstationärer Unterbringung wurde mir klar, dass ich so mein Leben nicht weiterleben konnte und wollte.

Gründlich, wie ich nun mal bin, krempelte ich mein gesamtes Leben um.

Ich trennte mich von meinem Lebensgefährten, mit dem ich 12 Jahre zusammengelebt hatte, verkaufte ihm meinen Anteil am gemeinsam gebauten Haus und gab dieses und ein wenig erspartes Geld für meine Ausbildungen aus, absolvierte erfolgreich die Überprüfung des Gesundheitsamtes zur Heilpraktikerin für Psychotherapie 2016, und ließ in eigener Praxis in Schildgen nieder, welche ich heute erfolgreich betreibe.

Mein Interesse an der Psychologie, also der Wissenschaft der Psyche und deren Vorgänge, begann schon sehr früh, im Alter von 16 Jahren, mit der ersten Therapie.

Heute, nach vielen Jahren des Studiums und verschiedensten Ausbildungen (die Sie unter “Qualifikationen” nachlesen können) und einem radikalen Neuanfang, lebe ich so, wie ich immer leben wollte. In Liebe; mit Menschen, die mir gut tun; mit meinen Schwächen und Stärken; einem liebevollem Umgang mit mir selbst und meinen inneren Anteilen und auch im liebevollen Umgang mit anderen Menschen. 

Ein Satz prägt mich bis heute ungemein: “Sei freundlich mit dir selbst”.

Erst, wenn wir uns selbst so lieben, wie wir Andere lieben können und auch so sanft und sorgsam mit uns umgehen können, ja, erst dann sind wir in der Lage Glück und Liebe so zu empfinden, dass sie uns nährt und wachsen lässt. 

Heute bin ich glücklich diesen, nicht immer einfachen, Weg beschritten zu haben und anderen Menschen durch mein Beispiel und meine liebevolle Kompetenz im Hinblick auf eine Weiterentwicklung mittels Psychotherapie und Coaching begleiten und unterstützen zu können.  

In diesem Sinne, Namasté!

(heißt = das Göttliche in mir grüßt das Göttliche in dir)

Ihre Gina Rauter

Telefon

+49 (0)2202 260 33 16

E-Mail

info@empathic-healing.de

Kontaktformular

2 + 3 =

Anfahrt

Therapeutin, EMDR, hypnosystemische Therapie, EFT, Bergisch Gladbach, Psychotherapie Köln, Therapie, Gesprächstherapie Köln, MET, Verhaltenstherapie Köln, EMDR Köln, Depression, Traurigkeit, Angst, Anpassungsstörung, Hypnose, Hypnosystemische Therapie, Achtsamkeit, Atmen, Meridian Energie Technik, Atemübungen, Entspannung, Abnehmen, Raucherentwöhnung, Schmerzen, Hypnose Köln, Hypnose, Odenthal, Bergisch Gladbach